Christiane Leibssle

systemisches Coaching

Kirchheim unter Teck (Stand 2017)

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an meinen  Angeboten. Ich freue mich, Sie recht bald bei einem Coaching begrüßen zu dürfen. Im Folgenden erfahren Sie, wie sich Ihre Geschäftsbeziehung mit mir Christiane Leibssle regelt.

 

Allgemeines

Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen der Teilnehmerin/dem Teilnehmer und Christiane Leibssle, gelten stets diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses geltenden Fassung.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Einzelberatungen/Coachings, Kurse oder Seminare von Christiane Leibssle (im folgenden Veranstaltung genannt), die durch sie angeboten und

durchgeführt werden. Sie gelten ausdrücklich nicht für andere Anbieter, die Veranstaltungen mit mir Christiane Leibssle in eigenem Namen und für eigene Rechnung durchführen.

 

§1 Anmeldung

Die Anmeldung zu regelmäßig wiederkehrenden Veranstaltungen (Aufstellungen,..) hat schriftlich per E-Mail zu erfolgen. Erst durch die Bezahlung der Veranstaltungsgebühr und der Bestätigung per Mail ist der Vertrag zustande gekommen und Ihr Platz an der Veranstaltung gilt als gesichert.

Der Teilnehmerkreis an den Veranstaltungen ist begrenzt. Die Größe der einzelnen Gruppen wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

 

§2 Veranstaltungsleistungen und -preise

Die Höhe der Veranstaltungspreise sowie die zugrunde liegenden Leistungen werden bei der Anmeldung zur Veranstaltung bekannt gegeben oder sind der zur jeweiligen Veranstaltung gehörenden Veranstaltungs-beschreibung oder der Homepage zu entnehmen. 

 

§3 Teilnahmebedingungen

Mobiltelefone müssen in den Veranstaltungsräumen ausgeschaltet sein. Stört eine Teilnehmerin/ein Teilnehmer durch ihr/sein Auftreten oder Verhalten eine Veranstaltung oder kommt eine Teilnehmerin/ein Teilnehmer den für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung notwendigen Anweisungen des Veranstaltungsleiters wiederholt nicht nach, kann sie/er von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Die Veranstaltungsgebühr ist in diesem Fall vollständig zu entrichten.

 

§4 Krankheiten, Schwangerschaft, Todesfall in der Familie und andere Verhinderungen

In einem der oben genannten Fälle räume ich, Christiane Leibssle, der Teilnehmerin/dem Teilnehmer die Möglichkeit ein, an der gleichen oder einer ähnlichen Veranstaltung, die aufgrund der Verhinderung nicht besucht werden konnte, innerhalb von 18 Monaten teilzunehmen. Bei Krankheit & Schwangerschaft ist ein ärztliches Attest vorzulegen.

 

§5 Zahlung

Die Zahlung der Veranstaltungsgebühr erfolgt ausschließlich nach den vereinbarten Bedingungen. Die Gebühr für die unter §2 genannten Veranstaltungen ist bei Anmeldung fällig. In der Veranstaltungsgebühr sind Veranstaltung, Unterrichtsunterlagen und Informationsschreiben inbegriffen. Es sei denn, es ist anders angegeben. Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden von der Teilnehmerin/vom Teilnehmer selbst organisiert.

 

§6 Kündigung

Für den Fall, dass Sie das Vertragsverhältnis kündigen, ohne dass in Ihrer Person ein wichtiger Grund vorliegt, gilt folgende Regelung: Bei Stornierung (Kündigung) Ihrer Anmeldung bis zu vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir Ihnen den vollen Veranstaltungspreis zurück. Bei einer Ummeldung 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir keine weiteren Gebühren, es sei denn, es wird auf eine preislich höhere Veranstaltung umgebucht. In diesem Falle muss ein Differenzbetrag (Preis Seminar – umzubuchendes bzw. „verpasstes“ Seminar = Differenzbetrag) gezahlt werden. Ab 29 Tagen vor Veranstaltungsbeginn müssen wir den vollen Betrag berechnen. Im Laufe einer Ausbildung oder eines Seminars kann bei Abbruch der Teilnahme aufgrund eigenen Wunsches der teilnehmenden Person, die Ausbildungs- oder Seminargebühr nicht zurückerstattet werden.

Einzelcoachings können bis 24 Stunden vor Termin kostenfrei abgesagt werden, danach ist die volle Gebühr fällig.

 

§7 Rückzahlung

Sollte eine angekündigte Veranstaltung nicht zustande kommen, zahlen wir Ihnen nach Bekanntgabe unverzüglich alle bei uns eingegangenen Beträge zurück, es sei denn Christiane Leibssle kann die Veranstaltung aufgrund eines Krankheitsfalles an Ihrer Person oder eines Familienangehörigen oder im Falle des Todes nicht leiten. Gegen Christiane Leibssle als Veranstalterin können bei nicht zustande kommen einer Veranstaltung keine weiteren Haftungs- oder Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Grundsätzlich hat Christiane Leibssle das Recht, Veranstaltungen ersatzlos zu annullieren.

 

§8 Unterrichtsmaterial

Das an einer Veranstaltung ausgehändigte Begleitmaterial untersteht dem Urheberrecht von Christiane Leibssle und darf nicht an Dritte weitergegeben oder in irgendeiner Weise vervielfältigt werden. Video- und Tonaufzeichnungen sind nicht gestattet, es sei denn, es wird eine Erlaubnis vom Veranstalter eingeholt.

 

§9 Selbstverantwortung / Versicherung

Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin trägt die volle Selbstverantwortung für sein/ihr Handeln. Die Versicherung ist

Sache des Teilnehmers/der Teilnehmerin. Jegliche Haftungsansprüche gegenüber Christiane Leibssle sind ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Körperverletzungen und Diebstahl jeder Art. Etwaige Krankheiten müssen den Veranstaltern vor Beginn der Veranstaltung mitgeteilt werden. Sie können im schwerwiegenden

Fall die Teilnahme unmöglich machen. Es gilt als unbedingte Voraussetzung, dass der Teilnehmer physisch und psychisch gesund ist und keine Drogen konsumiert. Die Angebote von Christiane Leibssle verstehen sich ausdrücklich nicht als Therapie oder als Ersatz für eine Therapie. Aufgrund von Drogen-Konsum kann jemand

unverzüglich vom Veranstalter aus der Ausbildung, dem Kurs bzw. Seminar ausgeschlossen werden und hat keinerlei Anspruch auf Rückvergütung. 

 

§10 Inhalt des Onlineangebotes

Christiane Leibssle übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Online-Informationen.

Haftungsansprüche gegen die Inhaberin, welche sich auf Schäden materieller-oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung (oder Nichtnutzung) der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Inhaberin keine nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Inhaberin behält sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

§11 Urheber und Kennzeichenrecht

Das Urheberrecht für veröffentlichte, von Christiane Leibssle selbst erstellte Objekte, bleibt bei der Inhaberin der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte, ist ohne die Zustimmung der Inhaberin nicht gestattet.

 

§12 Verschiedenes

Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollte eine oder sollten mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine rechtsgültige Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt. Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung oder Coaching mit

Christiane Leibssle erklären Sie sich mit den AGBs einverstanden.